Was ist eine Beratung oder Therapie?

 

Sie kommen zu mir und wir sprechen über Ihre Probleme.

 

Wir sprechen darüber, wie es Ihnen geht und wie Sie sich fühlen.

 

Ich höre Ihnen zu und möchte Sie verstehen. In schwerer Sprache ist das Wort dafür „Personzentriert“.

 

Vielleicht kommen Sie nur wenige Male zu mir – dann heißt das Beratung.

 

Vielleicht kommen Sie aber auch eine lange Zeit immer wieder zu mir – dann sagt man Therapie dazu.

 

Ein Mann aus Amerika hat etwas Wichtiges gesagt:

 

Er heißt Carl R. Rogers und war Psychologe.

 

Ein Psychologe ist jemand, der sich um Menschen kümmert, die oft traurig und unglücklich sind.

 

Herr Rogers hat sich mit den Menschen über Ihre Gefühle und Ihre Probleme unterhalten.

 

Dabei hat er etwas herausgefunden: Eigentlich haben alle Menschen die Kraft, eine Lösung für Ihre Probleme zu finden.

 

Manchmal ist dies alleine aber schwierig. Zum Beispiel wenn man sehr traurig, ängstlich oder unglücklich ist.

 

Dann ist es gut, sich Hilfe zu holen und eine Beratung oder Therapie zu machen.

 

Wenn Sie oft traurig, ängstlich oder unglücklich sind, können Sie zu mir kommen und sich mit mir unterhalten.